Häufig gestellte Fragen

Kann ich MomoZeit kostenlos testen?
Ja, gerne! Klicken Sie einfach auf den Link kostenlos anfordern.
Wie lange kann ich MomoZeit kostenlos testen?
Sie können MomoZeit 14 Tage kostenlos testen.
Wird nach Ablauf der Test-Phase automatisch ein Vertrag abgeschlossen?
Nein. Das würden wir nicht fair finden. Jeder "verschwitzt" ja mal etwas. Deshalb: Wenn Sie sich entscheiden, MomoZeit weiterhin nutzen zu wollen, senden Sie uns einfach eine E-Mail an service@prontoweb.de oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.
Welche Vorteile bietet mir die elektronische Zeiterfassung MomoZeit?
Durch das Erfassen von Zeiten mit MomoZeit entfallen alle manuellen „Zeit-Aufschreibungen“ auf Papier oder anderen Medien. Die Zeiten sind in Echtzeit sichtbar, werden zentral gespeichert und können jederzeit ausgewertet werden; eine unmittelbare Weiterverarbeitung (z. B. bei der Entgelt-Abrechnung) ist möglich. Erfolgt die Zeiterfassung in Gleitzeit, ist der Gleitzeit-Saldo jederzeit automatisch ersichtlich.
Wie viele Mitarbeiter können MomoZeit nutzen?
MomoZeit ist nicht auf eine bestimmte Anzahl von Usern begrenzt.
Sind unterschiedlichen Abwesenheiten firmen-individuell einstellbar?
Ja. Jedes Unternehmen, branchen-unabhängig, kann beliebig viele Abwesenheitstypen individuell anlegen.
Welche technischen Möglichkeiten der Zeiterfassung bietet MomoZeit?
Zeiten können mittels Smartphone, Tablet, Laptop und Desktop erfasst werden. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten mittels Fingerprint oder Transponder RFID, integriert in einem Zeiterfassungsterminal, Zeiten zu erfassen.
Gibt es bei MomoZeit Möglichkeiten, Zeiten Projekten zuzuordnen?
Ja. MomoZeit bietet die Möglichkeit, Projekte in hierarchischer Form anzulegen und jedes Projekt bestimmten Mitarbeitern zuzuordnen. Beim Anstempeln von Zeiten erkennt das System, welche Projekte dem jeweiligen Mitarbeiter zugeordnet sind und bietet auch nur diese Auswahl für die Zeiterfassung an. Zusätzlich können Sie beliebig viele Arbeitsvorgänge definieren und diese individuell Projekten zuordnen.
Wann kommt das Abwesenheits-Management zum Einsatz?
Falls dokumentiert werden soll, wo sich ein Mitarbeiter momentan befindet. Dazu hat jedes Unternehmen die Möglichkeit, beliebig viele Abwesenheits-Typen zu definieren; zum Beispiel Urlaub, Krankheit, Messebesuch, etc.
Welche Vorteile ergeben sich durch den Einsatz des Abwesenheits-Managements?
Werden in MomoZeit die Abwesenheiten in Echtzeit erfasst, ist immer aktuell ersichtlich, welche Mitarbeiter anwesend sind. Die Einsatzplanung für Vorgesetzte und Projektleiter wird wesentlich effizienter. Ein Mitarbeiter kann sich zudem über sein mobiles Gerät krank melden. Auch diese Info ist dann zentral in Echtzeit vorhanden. Andere Kommunikationskanäle (Telefon, Fax, E-Mail, WhatsApp, …) erübrigen sich ersatzlos. Die Meldung erfolgt nur noch über einen Kanal – was die Effizienz erhöht.
Ist die Genehmigung von Urlaubsanträgen bei MomoZeit digital möglich?
Ja. In MomoZeit werden die Abwesenheiten digital gemeldet und, falls zustimmungspflichtig, vom Vorgesetzten auch digital genehmigt. Darüber hinaus übernimmt MomoZeit die Buchhaltung für die Urlaubstage.
Kann ich eigene Wünsche einbringen?
Natürlich. MomoZeit ist einfach flexibel gestaltbar. Eine Anbindung dieser Anwendung an bereits bestehende IT-Systeme Ihrer Firma oder eine Erweiterung des Funktionsumfangs setzten wir gerne in einem individuellen Projekt für Sie um.
Können Zeiten und Urlaubsanträge auch extern erfasst werden?
Sie können an jedem Gerät, welches einen Browser hat und mit dem Internet verbunden ist, Zeiten buchen und Urlaubsanträge stellen. Der Vorgesetzte sieht die Anträge seiner Mitarbeiter in Echtzeit und kann ebenfalls mit allen Endgeräten, also unabhängig von Zeit und Ort, den Urlaubsantrag genehmigen oder ablehnen.
Wo werden die Daten gespeichert?
Die Speicherung der Daten erfolgt in einem Rechenzentrum unseres Hostingpartners in Deutschland. Dieser übernimmt auch die Datensicherung und bürgt für die Sicherheit Ihrer Daten.
Erhalte ich Unterstützung beim Implementieren des Systems?
Selbstverständlich sind wir für Sie da und übernehmen diese Aufgabe auch gerne für Sie. Sprechen Sie uns einfach an über service@prontoweb.de oder das Kontaktformular.
Ich finde keine Zeit, um den Datentransfer mittels Upload durchzuführen. Kann das MomoZeit-Team das für mich übernehmen?
Ja. Gerne übernehmen wir diese Aufgabe für Sie. Sprechen Sie uns einfach an über service@prontoweb.de oder das Kontaktformular.
Ich habe wenig Zeit für administrative Aufgaben: Erhalte ich Unterstützung beim Individualisieren von MomoZeit?
Selbstverständlich unterstützen wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns einfach über service@prontoweb.de oder das Kontaktformular.
Ich habe keine Zeit, um die Daten aus meiner bisherigen "Zettelwirtschaft" in MomoZeit zu übertragen. Hilft mir das MomoZeit-Team dabei?
Ja. Gerne unterstützen wir Sie beim Übertragen der Daten. Kontaktieren Sie uns einfach über service@prontoweb.de oder das Kontaktformular.
Wie kann ich mich schnell in MomoZeit einarbeiten?
MomoZeit ist weitgehend intuitiv und schnell erlernbar. Sie haben zudem die Möglichkeit, sich mittels der Quickguides einzuarbeiten oder aber - wir leiten Sie in einem ca. einstündigen Webinar anhand der Daten in Ihrem MomoZeit an. Kontaktieren Sie uns einfach über service@prontoweb.de oder das Kontaktformular.